Ao. Univ. Prof. Mag. Dr. Peter Tschmuck studierte Volks- und Betriebswirtschaftslehre an der Universität Innsbruck, wo er 1999 zum Doktor der Wirtschaftswissenschaften promovierte. Er war danach eine Zeitlang für die VA Eisenbahnsysteme in Zeltweg als Beteiligungscontroller tätig, bevor er Anfang 1999 als Universitätsassistent an die Wirtschaftsuniversität Wien wechselte. Im Juni 2000 wurde er am Institut für Kulturmanagement und Gender Studies (IKM) der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien tätig und habilitierte sich dort 2003 mit dem Thema „Kreativität und Innovation in der Musikindustrie“ im Fach Kulturbetriebslehre. Seit Oktober 2018 ist er auch Vorstand des IKM. Er hat zudem Lehraufträge an der Wirtschaftsuniversität Wien und am SAE Institut inne. Von Juli bis September 2010 war er Gastprofessor an der James Cook University in Townsville/Cairns (Australien). Peter Tschmuck ist der Initiator und Organisator der internationalen Konferenz „International Music Business Research Days (von 2010-2020: Vienna Music Business Research Days) und Gründer sowie Herausgeber des International Journal of Music Business Research (seit 2012). Seit 2015 ist er zudem Gründungspräsident der International Music Business Research Association (IMBRA). Schwerpunktmäßig befasst er sich mit der Musikwirtschaftsforschung, der Ökonomik des Urheberrechts/Copyrights, der Kulturbetriebsforschung, der Kunst- und Kulturökonomik sowie Kulturpolitikforschung.

 

Vollständige Publikationsliste (Stand Januar 2021)

 

 



Februar 2023
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728  

Archiv

Twitter

Kategorien

Blog Stats

  • 454.696 hits

%d Bloggern gefällt das: