Posts Tagged ‘REBEAT

08
Aug
17

Die Renaissance von Vinyl

Vor Kurzem erschien ein Gastbeitrag von mir in „Die ZEIT ONLINE“ mit dem Titel „Warum Sony wieder Vinyl presst“. Ich setze mich darin mit den ökonomischen Hintergründen des gegenwärtigen Vinyl-Booms auseinander, weise aber auch auf die Kapazitätsengpässe in der Produktion hin und erläutere die Strategien, wie diese überwunden werden können. Dieser Essay, der in leicht veränderter Form zuerst bei ZEIT ONLINE, erschienen ist, kann auch hier im Blog nachgelesen werden.

Weiterlesen ‚Die Renaissance von Vinyl‘

19
Jul
15

Musikstreaming 2014 – das Problem der Einnahmenverteilung

Die Rethink Music Initiative hat vor Kurzem den Bericht „Fair Music: Transparency and Money Flows in the Music Industry“ publiziert, in dem die verschiedenen Barrieren im Geldfluss zu den KünstlerInnen im Musikbusiness aufgezeigt werden: „[O]nly a small proportion of the money beyond the initial recording advances ultimately makes its way to artists as ongoing revenue.“ (Rethink Music, 2015: 3). Das digitale Musikgeschäft erweist sich dabei als besonders intransparent. Und was das Musikstreaming betrifft, so sind die KünstlerInnen besonders skeptisch bezüglich der Verteilung der Einnahmen unter den verschiedenen Anspruchsberechtigten. Auf Basis der Erkenntnisse des Rethink Music-Berichts, wird nun in weiterer Folge die Struktur der Einnahmenverteilung und das dahinter stehende Geschäftsmodell genauer beleuchtet.

Weiterlesen ‚Musikstreaming 2014 – das Problem der Einnahmenverteilung‘

31
Mrz
11

REBEAT revisited

Vor exakt einem Jahr habe ich hier im Blog den im niederösterreichischen Tulln angesiedelte digitalen Content-Aggregator REBEAT als neues Geschäftsmodell der Musikindustrie vorgestellt. Ein Jahr später habe ich den Mit-Gründer und Geschäftsführer von REBEAT, Günter Loibl, besucht, um ihn über die wirtschaftliche Entwicklung seines Unternehmens und anstehende Projekte im Musikbereich im Besonderen, aber auch über die Entwicklung des physischen und digitalen Musikmarktes sowie Innovationsmöglichkeiten im Allgemeinen, zu befragen.

Das Interview mit Günter Loibl kann in der Folge hier nachgelesen werden:

Weiterlesen ‚REBEAT revisited‘

31
Mrz
10

Neue Geschäftsmodelle in der Musikindustrie: REBEAT

REBEAT ist das Ergebnis einer Verärgerung. Denn Günter Loibl wollte, nachdem iTunes in Österreich online gegangen war, seine Musik dort hineinstellen und fand, dass das Procedere sehr umständlich war. Und bei anderen Portalen wie Musicload oder OD2 war es auch nicht anders. So entschied er, eine Software programmieren zu lassen, die es ermöglicht, ohne großen Aufwand die digitalen Musikfiles bei diversen Musik-Onlineshops hinauf laden zu können. Finanziert durch einen Investitionszuschuss der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) war nach zwei Jahren Entwicklungszeit 2007 der Prototyp der Software fertig gestellt und war so einfach zu bedienen, dass nichts mehr einem kommerziellen Einsatz im Wege stand. Ohne Marketingbudget aber mit viel Überzeugskraft gelang es dem Tullner Jungunternehmer viele Label und Musikschaffende von den Vorzügen der Software zu überzeugen. Bis dato haben 1.736 Label aber auch Verlage, Aufnahmestudios und MusikerInnen die Möglichkeit genutzt über REBEAT bei derzeit rund 300 Online- und Mobilemusikplattformen ihre Produkte zum Kauf anzubieten.

Präsentation von Günter Loibl im Rahmen des Musikwirtschafts-Jour-fixe am 31. März 2010

Wie REBEAT genau funktioniert und welches Geschäftsmodell dahinter steht, kann hier nachgelesen werden. Weiterlesen ‚Neue Geschäftsmodelle in der Musikindustrie: REBEAT‘

12
Mrz
10

Musikwirtschafts-Jour-fixe am 31. März 2010: Neue Geschäftsmodelle in der Musikindustrie – REBEAT

Am 31. März 2010 wird Günter Loibl, Gründer und Geschäftsführer von REBEAT, im Musikwirtschafts-Jour-fixe ab 14.30 am IKM (Karlsplatz 2/2. Stock/Tür 9) zu Gast sein. REBEAT ist eine Onlineplattform, die eine Software anbietet, mit der MusikerInnen ihre Produktionen in mehr als 300 Download-Portalen, wie iTunes, Musicload, Napster, Nokias Comes-with-Music etc., zu einem leistbaren Preis hineinstellen lassen können. Unser Gast wird aber nicht nur die Funktionsweise der REBEAT Digital Software und andere Serviceleistungen vorstellen, sondern auch die wirtschaftlichen Hintergründe und Potenziale des Unternehmens beleuchten.




August 2017
M D M D F S S
« Jun    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Archive

Twitter

Kategorien

Blog Stats

  • 336,755 hits