Posts Tagged ‘Musiker-Einkommen

02
Okt
13

Is Streaming the Next Big Thing? – Die KünstlerInnen-Perspektive

Mitte Juli 2013 hat Radiohead-Frontmann Tom Yorke mit der Ankündigung, seinen Song-Katalog und jenen seiner Band Atoms For Peace vom Musikstreaming-Service Spotify abziehen zu wollen, für gehörigen Wirbel gesorgt. In einem Interview für die britische Tageszeitung The Guardian hat er dies sehr direkt mit „new artists get paid fuck all with this model“ begründet. Aber auch andere KünstlerInnen bliesen in gleich Horn wie Yorke. Die Mitautorin des Belinda Carlisle Hits „Heaven is a Place on Earth“, Ellen Shipley, beklagte sich laut Business Insider, dass ihr Pandora für 3 Mio. Plays ihres Songs US$ 40 ausbezahlt hat. Sie beschuldigt Pandora, Spotify and Google für „(…) the meager, insulting, outrageous amount of money songwriters are being paid“. Und in der Tat sind einige ganz große Namen nicht über Spotify verfügbar: The Beatles, AC/DC, The Eagles, Garth Brooks, George Harrison.

Es stellt sich somit die Frage, ob und wie Musikstreaming-Services für KünstlerInnen von Wert sein können? In weiterer Folge werde ich auf das Für und Wider der Streaming-Plattformen aus Sicht der Musikschaffenden eingehen.

Weiterlesen ‚Is Streaming the Next Big Thing? – Die KünstlerInnen-Perspektive‘

24
Jan
13

Geldverdienen mit Musik – eine neue US-amerikanische Studie

Prof. Peter DiCola von der Northwestern University School of Law und Mitarbeiter im „Artists Revenue Streams“-Projekt der „Future of Music Coalition“, hat vor Kurzem ein Working-Paper mit dem Titel „Money from Music: Survey Evidence on Musicians‘ Revenue and Lessons About Copyright Incentives“ fertig gestellt, das im Arizona Law Review erscheinen wird. In Bezugnahme auf die im genannten Projekt erhobenen Daten zeigt der Autor, dass die Einkommen von MusikerInnen unterschiedliche Quelle haben und es sehr von der Art der musikalischen Tätigkeit abhängt, welche Einkommensquellen besonders wichtig sind und welche nicht. Das zentrale Ergebnis der Studie ist, dass das Durchschnittseinkommen einer MusikerIn in den USA zu 28% aus Live-Musikvorführungen stammt, gefolgt vom Musikunterricht (22%) und Gehältern, die von Orchestern, Bands oder Kammermusikensembles bezogen werden (19%). Im Gegensatz dazu machen Einnahmen, die aus physischen und digitalen Musikverkäufen und der Verwertung von Musikkompositionen herrühren, jeweils lediglich 6% aus.

Eine ausführliche Darstellung der Ergebnisse kann nun in der Folge nachgelesen werden:

Weiterlesen ‚Geldverdienen mit Musik – eine neue US-amerikanische Studie‘




November 2019
M D M D F S S
« Okt    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

Archive

Twitter

Kategorien

Blog Stats

  • 408.372 hits