Posts Tagged ‘Hannes Tschürtz

18
Sep
18

Buchpräsentation „Musikwirtschaftsforschung“ am 27.09. von 15:15-16:45 im Café Weimar

Vor Kurzem ist bei Springer VS in der Reihe „Musikwirtschafts- und Musikkulturforschung“ der Sammelband Musikwirtschaftsforschung. Die Grundlagen einer neuen Disziplin (Hg. Peter Tschmuck, Beate Flath und Martin Lücke) erschienen. Darin unternehmen die AutorInnen den Versuch, die Musikwirtschaftsforschung als wissenschaftliches Fach zu definieren und die methodischen Grundlagen dafür auszuarbeiten. Dieses Buch wird nun im Rahmen von WAVES Vienna – Music Festival & Conference am 27. September 2018 von 15:15-16:45 im Café Weimar (Währinger Straße 68, 1090 Wien; gegenüber vom WUK) unter Beisein einiger der AutorInnen präsentiert.

Im Anschluss daran findet dann eine Podiumsdiskussion zu „Theorie & Praxis der Musikwirtschaftsforschung“ unter der Leitung von Martin Lücke (Professor für Musikmanagement an der Hochschule Macromedia; Berlin) statt, an der Cornelius Ballin (General Manager von Universal Music Austria), Beate Flath (Professorin für Eventmanagement Populäre Musik, Medien und Sport an der Universität Paderborn), Sabine Reiter (Geschäftsführerin des MICA) und Hannes Tschürtz (Geschäftsführer von ink music) teilnehmen werden. Um 17:00 wird dann im WUK WAVES Vienna – Music Festival & Conference feierlich eröffnet.

Peter Tschmuck, Beate Flath & Martin Lücke (Hrsg.), 2018, Musikwirtschaftsforschung. Die Grundlagen einer neuen Disziplin, Wiesbaden: Springer VS, 175 Seiten, Preis: 27,21 € für Softcover (ISBN 978-3-658-19398-0) und 19,99 € für eBook (ISBN 978-3-658-19399-7).

 

Buchpräsentation und Podiumsdiskussion „Theorie & Praxis der Musikwirtschaftsforschung“

27. September 2018 von 15:15-16:45

Café Weimar (Währinger Straße 68, 1090 Wien; gegenüber vom WUK)

 

 

 

Advertisements
05
Sep
17

The Economics of Music Streaming – Buchpräsentation & Podiumsdiskussion

Am 13. September 2017 findet ab 19:00 im Gewerbehaus der Wirtschaftskammer Österreich (3., Rudolf-Sallinger Platz 1) eine Zusatzveranstaltung zu den 8. Vienna Music Business Research Days statt. Nach der Präsentation des Buches “The Economics of Music” werden in Kooperation mit der Österreichischen und Wiener Wirtschaftskammer der Musikmanager Peter Jenner (Sincere Management, London), Sally Gross (Universiät Westminster, London), Hannes Tschürtz (ink music, Wien) und Alexander Hirschenhauser (VTMÖ – Verband der österr. Indie-Label und -Musikverlage, Wien) über „The Economics of Music Streaming – Revenue Streams for Musicians and Music Producers from Spotify & Co.“ diskutieren.

Eintritt ist frei, um Anmeldung wird gebeten: Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ)

 

The Economics of Music Streaming – Revenue Streams for Musicans and Music Producers from Spotify & Co?
(Erlöse für MusikerInnen und MusikproduzentInnen mit Spotify & Co.?)
13. September 2017
19.00 Uhr
Gewerbehaus
Große Dachterrasse
Rudolf Sallinger Platz 1, 1030 Wien

 

in Kooperation mit  Bildergebnis für WKÖ logo      und       Bildergebnis für wirtschaftskammer wien

15
Apr
16

Kurzlehrgang Musikwirtschaft im WS 2016/17

Nach der erfolgreichen Premiere im WS 2015/16 findet in Kooperation zwischen der FH Kufstein und dem Institut für Kulturmanagement und Kulturwissenschaft (IKM) der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien im WS 2016/17 das zweite Mal der zertifizierte Kurzlehrgang Musikwirtschaft statt. Nach dem Erfolgsrezept aus dem Vorjahr gibt es auch dieses Mal wieder

  • Vorträge von renommierten MusikmanagerInnen über die entscheidenden Institutionen und Wirkungsfelder der Musikbranche (Pop-Rock)
  • 6 mal 2 Wochenenden, abwechselnd in Wien (Institut für Kulturmanagement und Kulturwissenschaft Wien) und Kufstein, von Oktober bis Dezember 2016
  • eine optionale Exkursion zur Showcase-Konferenz MENT Ljubljana im Februar 2017
  • ein Zertifikat über 6 bzw. 7 ECTS

Hannes Tschürtz (ink music) hat den Lehrgang mit Esprit und Engagement konzipiert. Gelegenheit, den Lehrgang im persönlichen Gespräch besser kennen zu lernen, gibt es am 3.5. 17.00 im mica (Wien).

Der Lehrgang ist nicht wie die Studiengänge der FH Kufstein Tirol öffentlich gefördert, deshalb fällt eine Gebühr an – diese ist kostendeckend und nicht gewinnsüchtig berechnet:

  • Teilnahmegebühr EUR 1.490,00 (zzgl. 20% MwSt. + einmalige Prüfungsgebühr in Höhe von EUR 300,00)
  • Bei Anmeldung bis 17.04.2016 : Early Bird EUR 1.290,00 (zzgl. 20% MwSt. + einmalige Prüfungsgebühr in Höhe von EUR 300,00)

Weitere Details finden Sie hier https://www.fh-kufstein.ac.at/Studieren/Post-Graduate-Weiterbildung/Musikwirtschaft sowie im angehängten Flyer.

 

23
Mrz
11

we-workshops for entrepreneurs 2011

Vom 8.-10. April und vom 15.-16. April 2011 finden im Austria Wirtschaftsservice (Ungargasse 37, 1030 Wien) wieder die we-workshops for entrepreneurs statt. Neben Architektur, Design und Mode wird auch wieder für Jungunternehmer/innen im Musikbereich ein Workshop angeboten. Als Workshop-Leiter konnten Mark Chung, ehemaliger Bassist der „Einstürzenden Neubauten, Leiter des Musikverlags Freiband und Vorstandsvorsitzender des deutschen Indie-Label-Verbandes (VUT), Thorsten Seif, Geschäftsführer von BUBACK Tonträger und Hannes Tschürtz, Betreiber der Label- und Musikagentur „ink music“ gewonnen werden.

Die Kosten für die Workshops inkl. Unterlagen und Verpflegung betragen 144 Euro (für Standard-Abonnent/innen 100 Euro). Anmeldung bis zum 31. März 2011. Infos unter: www.we-workshops.at.

Weitere Informationen:

Katrin Strasser, aws/impulse, Tel.: +43-1-501 75-546 (k.strasser@awsg.at),

Alexander Diesenreiter, departure, Tel.: +43-1-4000-87110 (diesenreiter@departure.at)

Brigit Huber, departure, Tel.: +43-1-4000-87107 (huber@departure.at).

Die Details können auch im Ankündigungsfolder der we-workshops für entrepreneurs 2011 nachgelesen werden.

  

22
Feb
11

Focus Rights Management – Zusammenfassung der Neuen Töne Music Talks vom 8. Februar 2011

Am 8. Februar 2011 fand im MICA – Music Information Center Austria die zweite Diskussionsveranstaltung im Rahmen der Neuen Töne Music Talks mit dem Focus: Rights Management statt. Unter der Leitung von Stefan Niederwieser (The Gap) diskutierten vor dem zahlreich erschienen Publikum Mark Chung (freibank und Vorstand des Verbands unabhängiger Tonträgerunternehmen – VUT Deutschland), Manfred Gillig-Degrave (Chefredakteur der Musikwoche) Hannes Tschürtz (Geschäftsführer Ink Music und Swimming Pool Sync & Licensing) und Steffen Wicker (Geschäftsführer der deutschen Musik-Streamingplattform simfy.de).

Die Diskussion wurde von der Wiener Kreativwirtschaftsförderagentur departure, der Musikzeitschrift The Gap sowie vom mica gemeinsam veranstaltet und hier in voller Länge nachgehört werden: Neue Töne Music Talks – Focus Rights Management

Weiterlesen ‚Focus Rights Management – Zusammenfassung der Neuen Töne Music Talks vom 8. Februar 2011‘

02
Feb
11

Neue Töne Music Talks: Focus Rights Management am 8.2.2011 im mica

Auf der soeben zu Ende gegangenen MIDEM im Cannes hat die World Intellectual Property Organization (WIPO) ihre Initiative einer „Global Repertoire Database“ vorgestellt, die es in Zukunft ermöglichen soll, den komplexen Lizenzierungsprozess von Nutzungsrechten an geistigem Eigentum vereinfachen. Diese Initiative der WIPO gemeinsam mit der Generaldirektion für Wettbewerb der Europäischen Kommission verweist auf die immense nicht nur wirtschaftliche Relevanz die Rechtemanagement in der Musikindustrie spielen wird.

Vor diesem Hintergrund bekommt die nunmehr zweite Podiumsdiskussion im Rahmen der „Neuen Töne Music Talks“ zum Thema „Focus Rights Management“ in der Musikindustrie eine besondere Brisanz. Im mica (Stiftgasse 29, 1070 Wien) diskutieren am Di., 8. Februar 2011 um 19.00 unter der Leitung von Stefan Niederwieser (The Gap), Mark Chung (Freibank und Vorstand des Verbands unabhängiger Tonträgerunternehmen – VUT Deutschland), Manfred Gillig-Degrave (Chefredakteur der Musikwoche), Christoph Lange (Geschäftsführer der deutschen Musik-Streamingplattform simfy.de) und Hannes Tschürtz (Geschäftsführer Ink Music und Swimming Pool Sync & Licensing).

Die Diskussion wird von der Wiener Kreativwirtschaftsförderagentur departure, der Musikzeitschrift The Gap sowie vom mica gemeinsam veranstaltet.

 

8. Feber 2011, 19 Uhr

Mica Austria, Stiftgasse 29, 1070 Wien

Teilnahme kostenlos

Anmeldungen unter: mono.at/neuetoene-rsvp

  Weiterlesen ‚Neue Töne Music Talks: Focus Rights Management am 8.2.2011 im mica‘




Januar 2019
M D M D F S S
« Dez    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Archive

Twitter

Kategorien

Blog Stats

  • 387.490 hits
Advertisements