Posts Tagged ‘Blockchain

15
Mrz
17

Das Musikbusiness in der Blockchain – die Blockchain als Neustart für eine globale Musikrechtedatenbank?

Am 3. März 2017 fand am Institut für Kulturmanagement und Kulturwissenschaft (IKM) der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien in Kooperation mit dem Music Information Center Austria (MICA) der interationale Workshop „The Blockchained Music Business“ mit den Workshop-LeiterInnen Carlotta De Ninni (Mycelia for Music Foundation, London), Peter Jenner (Sincere Management, London) und Benji Rogers (PledgeMusic & Dot Blockchain Music, New York) statt. Im dritten Teil der Zusammenfassung des Blockchain-Workshops dreht sich alles um die Frage, ob die Blockchain der Ausgangspunkt für die Entwicklung einer globalen Musikrechtedatenbank sein könnte? Diese Frage wurde ausführlich von der von Peter Jenner (Sincere Management, London) geleiteten Arbeitsgruppe diskutiert und die Ergebnisse können hier nachgelesen werden:

Weiterlesen ‚Das Musikbusiness in der Blockchain – die Blockchain als Neustart für eine globale Musikrechtedatenbank?‘

14
Mrz
17

Das Musikbusiness in der Blockchain – die Perspektive der Intermediäre

Am 3. März 2017 fand am Institut für Kulturmanagement und Kulturwissenschaft (IKM) der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien in Kooperation mit dem Music Information Center Austria (MICA) der interationale Workshop „The Blockchained Music Business“ mit den Workshop-LeiterInnen Carlotta De Ninni (Mycelia for Music Foundation, London), Peter Jenner (Sincere Management, London) und Benji Rogers (PledgeMusic & Dot Blockchain Music, New York) statt. Im zweiten Teil der Zusammenfassung des Workshops, kann die Diskussion in der Gruppe „Blockchain und Intermediäre des Musikbusiness“, die von  Benji Rogers (PledgeMusic & Dot Blockchain Music, New York) geleitet wurde, nachgelesen werden.

Weiterlesen ‚Das Musikbusiness in der Blockchain – die Perspektive der Intermediäre‘

13
Mrz
17

Das Musikbusiness in der Blockchain – die KünstlerInnen-Perspektive

Am 3. März 2017 fand am Institut für Kulturmanagement und Kulturwissenschaft (IKM) der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien in Kooperation mit dem Music Information Center Austria (MICA) der interationale Workshop „The Blockchained Music Business“ mit den Workshop-LeiterInnen Carlotta De Ninni (Mycelia for Music Foundation, London), Peter Jenner (Sincere Management, London) und Benji Rogers (PledgeMusic & Dot Blockchain Music, New York) statt. In weiterer Folge können die Ergebnisse der Workshop-Gruppe „Musikschaffende“, die von Carlotta De Ninni geleitet wurde, in einer Zusammenfassung nachgelesen werden.

Weiterlesen ‚Das Musikbusiness in der Blockchain – die KünstlerInnen-Perspektive‘

23
Feb
17

Podiumsdiskussion: „The Blockchained Music Business“ am 3.3.2017, 16:30-18:00 am IKM

Im Juli des Vorjahres habe ich den Beitrag „Das Musikbusiness in der Blockchain“ gepostet, in dem ich versucht habe, die Relevanz dieser neuen Technologie für die Musikwirtschaft auszuloten. In der Zwischenheit hat sich wieder einiges getan und es ist an der Zeit eine weitere Bestandsaufnahme zu machen. In Kooperation mit dem Music Information Center Austria (MICA) organisiert das IKM am 3. März 2017 den internationalen Workshop „The Blockchained Music Business – Opportunities und Challenges“. Dieser Workshop wird von 16:30-18:00 mit einer öffentlich zugänglichen Podiumsdiskussion beschlossen, in der die Workshop-LeiterInnen Carlotta de Ninni (Mycelia for Music Foundation, London), Peter Jenner (Sincere Management, London) und Benji Rogers (PledgeMusic und Dot Blockchain Music, New York) über die Chancen aber auch Herausforderungen der neuen Technologie diskutieren werden.

Zeit: Fr., 03.03.2017 von 16:30-18:00

Ort: Großer SE-Raum am Institut für Kulturmanagement und Kulturwissenschaft (IKM) der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien (Anton-von-Webern-Platz 1, 1030 Wien), Gebäudeteil E, 1. Stock.

Um Anmeldung wird gebeten unter: ikm@mdw.ac.at

In weiterer Folge können noch die Kurzbiografien der DiskutantInnen nachgelesen werden:

Weiterlesen ‚Podiumsdiskussion: „The Blockchained Music Business“ am 3.3.2017, 16:30-18:00 am IKM‘

01
Jan
17

Die Musikwirtschaftsforschung 2016 – ein Jahresrückblick

Liebe Leserinnen und Leser des Blogs zur Musikwirtschaftsforschung,

Das Jahr 2016 scheint die Trendwende in der phonografischen Industrie gebracht zu haben. Es liegen zwar noch keine Jahresdaten für das zu Ende gegangene Jahr vor, aber der positive Trend aus dem Jahr 2015 scheint sich fortzusetzen. Der globale phonografische Markt ist 2015 um 3,4% gewachsen. Der US-Markt hat leicht um 0,9% zugelegt und der Umsatzanstieg am deutschen Markt war mit 4,4% überdurchschnittlich hoch. Und für den österreichischen Markt kann zumindest konstatiert werden, dass sich der Umsatzrückgang 2015 verlangsamt hat, wie im Beitrag „Der Musikstreamingmarkt in Österreich“ gezeigt wird.

Weiterlesen ‚Die Musikwirtschaftsforschung 2016 – ein Jahresrückblick‘

28
Jul
16

Das Musikbusiness in der Blockchain

Als Ende Oktober 2015 im Economist der Artikel „The Trust Machine. The Promise of the Blockchain“ erschienen ist, wurde eine interessierte Öffentlichkeit abseits der Bitcoin-Community auf das disruptive Potenzial der Technologie, die hinter der Kryptowährung steckt, aufmerksam. Folgeartikel erschienen in Mainstream-Medien und auch Anwendungsmöglichkeiten im Musikbusiness wurden offenbar, wie ein Beitrag in der Musikwoche vom 29. April belegt. In der Zwischenzeit ist auch schon ein erstes Buch „Blockchain Revolution“ (2016) von Don & Alex Tapscott erschienen, die im Kapitel 9 sehr ausführlich zum (revolutionären) Potenzial der Blockchain im Musikbusiness eingehen. In einem Musikwirtschafts-Jour-fixe am 5. Juni 2016 hat dann Shermin Voshmgir, die Gründerin des Blockchain-Hubs in Berlin, in einem Vortrag „Wie Blockchain & Smart Contracts die Musikbranche revolutionieren können“ (siehe pdf-Präsentation) Anwendungsmöglichkeiten der Blockchain-Technologie aufgezeigt. In weiterer Folge versuche ich in diesem Beitrag ganz grundsätzlich zu erklären, was die Blockchain ist und welche Möglichkeiten sie für das Musikbusiness bietet.

Weiterlesen ‚Das Musikbusiness in der Blockchain‘

05
Jun
16

Wie Blockchain & Smart Contracts die Musikbranche revolutionieren können: Musikwirtschafts-Jour-fixe am 20. Juni 2016

Am 20. Juni 2016 haben wir ab 19:00 im Institut für Kulturmanagement und Gender Studies (Anton-von-Webern-Platz 1, 1030 Wien) Shermin Voshmgir, die Gründerin vom BlockchainHub in Berlin, zu uns zu Gast im Musikwirtschafts-Jour-fixe. Sie wird in ihrem Vortrag die Frage beantworten, wie Blockchain und Smart Contracts die Musikbranche revolutionieren können.

Wenn das Internet wie wir es heute kennen die Information revolutioniert hat, so hat Blockchain das Potential, den Wertaustausch zu revolutionieren. Dieser Vortrag wird eine Einführung in Blockchain, Smart Contracts und das Web 3.0, geben mit speziellem Augenmerk auf die Musikindustrie.

Blockchain ist eine neue Technologie der Verifizierung von Datentransaktionen. Es ist eine Form der Verteilung und Sicherung von Daten, auf deren Basis viele Funktionen zentral organisierter Informationssysteme in Zukunft dezentralisiert werden können. Auf Blockchain basierte Smart Contracts und dezentralisierte Anwendungen (dApps) ersetzen die herkömmlichen „Trusted 3rd Parties“ und machen Transaktionen unterschiedlichster Natur um ein vielfaches billiger, schneller und sicherer als herkömmliche zentralisierte Informationssysteme. Auch die Musikbranche ist davon betroffen. Dieser Vortrag wird eine Einführung in Blockchain, Smart Contracts und das Web 3.0, geben mit speziellem Augenmerk auf die Musikindustrie konkreten Anwendungsfällen wie Ujo Music, peertracks & bittunes.

 

Kurzbiografie

Shermin Voshmgir ist die Gründerin vom BlockchainHub in Berlin. Sie ist regelmässige Vortragende bei Veranstaltungen wie re:publica, ouishare fest, überall, CIOinside, European Forum Alpbach. Sie hat ihr Doktorat am Institut für Wirtschaftsinformatik der Wirtschaftsuniversität Wien geschrieben, wo sie auch einige Jahre als Universitätsassistentin arbeitete, und derzeit als externe Dozentin ein Blockchain Seminar leitet. Zusätzlich zu ihrem Wirtschaftsinformatik Studium hat sie auch die Filmschule in Madrid besucht. Ihre Filme waren unter anderem in Cannes und bei der dOCUMENTA zu sehen. Ihre Arbeitserfahrung reicht von Consulting, bis Internet Startups und der Kreativindustrie.

 

 

 




April 2017
M D M D F S S
« Mrz    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Archive

Twitter

Kategorien

Blog Stats

  • 326,886 hits