12
Okt
18

Musikwirtschafts-Jour-fixe am 16.10.2018: KünstlerInnen-Entwicklung in der Streamingökonomie

Am 16. Oktober 2018 wird der Gründer und Geschäftsführer der in Portland/USA und Wien ansässigen Musikagentur Rola Music, Dominik Schmidt, am Institut für Kulturmanagement und Gender Studies (IKM; Anton-von-Webern-Platz 1, 1030 Wien) im Kleinen SE-Raum ab 19:00 über die KünstlerInnen-Entwicklung im Zeitalter von Musikstreaming sprechen und diskutieren.

Der KünstlerInnen-Aufbau, im englischen Artist Development, hatte schon immer große Bedeutung in der Geschichte der Musikindustrie aber gerade in unserem schnelllebigen Zeitalter an Bedeutung gewonnen . Mit der digitalen Revolution und deren fortschreitenden Entwicklung, die unter anderem die Etablierung des MP3 Formats und eine Vielzahl von Streamingdiensten hervorbrachte, kamen Teilbereiche der Musikindustrie schwer in die Krise. Am stärksten betroffen sind seither Musiklabels egal ob Major oder Indie, die mit Rückgängen der physischen Verkäufe von Alben, EPs und Single zu kämpfen haben. Das parallele Comeback von Vinyl kann als interessanter Gegentrend zum digitalen Geschäft gesehen werden, ist aber sicher in die Kategorie Nischenprodukt einzuordnen und fängt die Verluste nicht auf. Auch die zusätzlichen digitalen Verkaufspotentiale der letzten zwei Dekaden können Umsatzrückgänge nicht aufhalten.

Durch diesen Fortschritt setzten Management-Agenturen und Labels mehr denn je auf die Einnahmen aus dem Livegeschäft, Licensing und Sync-Deals sowie dem Verkauf von Merchandisingprodukten. Zahlreiche neue Festivalformate kamen auf den Markt und es werden mehr Tourneen als je zuvor gebucht. Gleichzeitig bezeichnen Veranstalter und Clubbesitzer die gestiegene Anzahl an Konzerten, die täglich besucht werden können, als Mitgrund für den Rückgang bei den Besucherzahlen. Die großen Festivals erfreuen sich jedoch großer Beliebtheit und sind ein lukratives Geschäft für etablierte Künstler und dienen für Upcoming-Artists als ideale Plattform, sich einem großen Publikum vorzustellen – wenn man es schafft, aus der Dichte an Bands gewählt zu werden. Die gute Vernetzung von Managements und Booking-agentInnen mit den großen Festivalbetreibern spielt dabei die ausschlaggebende Rolle.

2018 ist der KünstlerInnen-Aufbau und das KünstlerInnen-Management der wahrscheinlich entscheidende Faktor einer langfristig erfolgreichen Musikkarriere geworden. Durch die Vielzahl an potentiellen Einnahmequellen für MusikerInnen und das Überangebot an KünstlerInnen ist der gezielte Aufbau einer eigenständigen künstlerischen Identität und ein gut vernetztes Management unverzichtbar. Der KünstlerInnen-Aufbau und die Vermarktung kann heutzutage auf so vielen Kanälen gleichzeitig passieren und gefördert werden: online und sozialen Medien, das Livegeschäft, Sync–Licensing, Verlagen, Labels, Radio, Printmedien, TV, Merchandising bis hin zu Partnerschaften mit Firmen/Brands. Hatte die KünstlInner- BookerIn in den letzten zwei Jahrzehnten eine bedeutende Rolle am Erfolg der Band so ist es nun die ManagerIn, oder manchmal sogar die KünstlerIn selbst, die/der all diese Bereiche zusammenfügt und koordiniert. Ich behaupte, dass erfolge KünstlerInnen-Karrieren in Zukunft nur mehr durch diese Vielzahl von Einnahmequellen möglich sind. Dieser Umstand macht das Musikgeschäft zum Teil etwas komplexer aber gleichzeitig auch spannender und schwächt die Machtstellung von Teilbereichen der Musikwirtschaftswertschöpfungskette zum Vorteil der aufzubauenden KünstlerIn.

 

 

 

Advertisements

0 Responses to “Musikwirtschafts-Jour-fixe am 16.10.2018: KünstlerInnen-Entwicklung in der Streamingökonomie”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


Oktober 2018
M D M D F S S
« Sep    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Archive

Twitter

Kategorien

Blog Stats

  • 378.368 hits
Advertisements

%d Bloggern gefällt das: